Werde der, der Du werden kannst!

Der Blog zum I Ging

Seite 2 von 4

Es tut sich etwas im IGing Blog…

IGING Logo Blog
Wer sich gewundert hat, warum es so lange kein Lebenszeichen von uns gegeben hat: Wir haben das Gefühl, dass wir den IGing-Blog ein wenig überarbeiten müssen, um ihn für diejenigen, die am IGing interessiert sind, attraktiver und gehaltvoller zu machen.

Noch ist das neue Konzept nicht ganz abgeschlossen, aber fest steht, dass es in Zukunft wieder wie bis vor kurzem auch, regelmässig neue Artikel und Informationen hier geben wird.

Was sich ändern soll: 

Weiterlesen

Heere gegen die eigene Stadt – Bescheidenheit schafft Gelingen

iging_schicksal

In meinem Umfeld erlebe ich oft den Satz: Ich habe doch jetzt soviel mitgemacht, so langsam muss es doch mal gut sein. Oder: Jetzt ist so viel schiefgegangen, jetzt muss doch auch mal was klappen. Was dabei für mich immer durchschimmert ist die Einstellung: Es muss doch mal jemand (das Schicksal, das Leben, der liebe Gott…) Mitleid mit mir haben. Und denken tue ich dann manchmal: Von Mitleid kann man sich nichts kaufen, das Leben belohnt die Tüchtigen, die die über die Phase des Jammerns hinauskommen und die Dinge in die Hand nehmen…

Weiterlesen

Vom Lehren und Lernen

iging_lernen

Über das Lernen gibt es viele Theorien. In regelmässigen Abständen versetzen uns neueste Forschungsergebnisse in Erstaunen über die Leistungsfähigkeit und manchmal über die Eigenarten unseres Gehirns. Ungeachtet dessen hat das I Ging schon vor tausenden von Jahren ohne EEG und Nervenleitgeschwindigkeits-Messung Anleitung gegeben wie Lernen und vor allem Lehren funktionieren kann.

Weiterlesen

(M)eine gute Gesellschaft – Zeit alleine ist mehr als Warten auf den nächsten Termin

iging_alleinsein

Es gibt Menschen, die fühlen sich wenn sie alleine zuhause sitzen, als ob ihnen ein Teil ihres Körpers fehlt. Wir sind häufig so viel unterwegs, bekommen so viel permanenten Input von aussen, dass wir uns, wenn plötzlich einmal Ruhe einkehrt, manchmal verloren fühlen oder gar Radio oder Fernsehen anschalten, weil uns die Stille auf einmal zu laut erscheint.

Weiterlesen

Nicht zu viel geben!

IGing_Hilfsbereitschaft

Beim Thema Hilfsbereitschaft merkt man deutlich den kulturellen Unterschied zwischen dem IGing und unserer westlichen geprägten Kultur. Während wir häufig in der katholisch geprägten Denkweise unterwegs sind „Geben ist seliger denn Nehmen“ formuliert das IGing: „Du musst Dir genau überlegen, wie viel Du gibst.“

Weiterlesen

Seelennahrung und Energievampire

energievampire

“Sage mir, mit wem du umgehst, so sage ich dir, wer du bist; weiß ich, womit du dich beschäftigst, so weiß ich, was aus dir werden kann.” (Goethe)

Diesen Satz könnte Goethe ziemlich genau so aus dem I Ging übernommen haben. Nur, dass es dort vielleicht nicht in dieser Deutlichkeit, aber in mehr Ausführlichkeit steht. Diesem Phänomen hat es sogar ein eigenes Hexagramm gewidmet – „die Ernährung“. Davon aber später.

Weiterlesen

Mit dem Herzen führen – Führungsstile im IGing

IGing_Führung

Wenn ich mir mein berufliches Umfeld anschaue, dann ist das Thema „Führung“ ein ziemlich großes Thema. Lapidar kann man verschiedene Absichten erkennen, warum Menschen führen oder sich davor drücken zu führen:

Weiterlesen

Wie man wahrhaftigen Erfolg im Leben erreicht

IGing_Erfolg

Auf der Wunschliste der Lebensziele der meisten Menschen befindet sich irgendwo unter den Top 5 der Erfolg.

Laut Wikipedia bedeutet Erfolg, das „Erreichen selbst gesetzter Ziele“

Weiterlesen

Vom Aufstieg der „Gemeinen“…

lost-places-1719535

Trump wird US-Präsident, Glyphosat und Genmanipulation hält Einzug in unsere Landwirtschaft und Erfolg scheinen am meisten die zu haben, die durch drittklassige, aber bloßstellende Performance glänzen. Tag für Tag erreicht uns per Newsticker eine neue Hiobsbotschaft, so scheint es. In diesen Zeiten fragen sich viele Menschen, wo ein solcher Zeitgeist hinführen soll und wo Werte wie „Menschlichkeit“, „Nächstenliebe“ oder „Wärme“ schlechthin eigentlich abgeblieben sind. Für all das hält das I Ging eine Begrifflichkeit bereit: „In dieser Zeit sind die Gemeinen im Aufstieg.“

Weiterlesen

Die Annäherung, Hexagramm19

tree-1930475

Bestimmend im Zeichen sind die beiden unteren Yangstriche, das Thema des Hexagramms ist die Annäherung oder auch Großwerden. Im Kalender wird dieses Zeichen der Zeit im Januar/Februar zugeordnet, in der die Tage wieder länger werden und auch die Sonne wieder an Kraft gewinnt.

Weiterlesen

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén