Werde der, der Du werden kannst!

Der Blog zum I Ging

Monat: Dezember 2016

Die Befreiung, Hexagramm 40

bird-1629017

Das Hexagramm 40 beschreibt eine Zeit der Veränderung, in der man die Dinge tun soll, die nötig sind, um dann wieder ins gewohnte Leben zurückkehren zu können. Zu erledigende Aufgaben sollen zügig und ohne Verzögerung abgeschlossen werden, hat man seine Dinge getan, sollen wir es aus unserer neu gewonnenen Position heraus aber nicht übertreiben.

weiterlesen

Die Sippe, Hexagramm 37

venison-1698180

Das Feuer steht hier als Symbol für Wärme und Geborgenheit. Der Wind darüber sorgt für Lebendigkeit in der Familie, und als altes trockenes Holz gibt er auch genug Nahrung. Dieses Zeichen im I Ging gibt klare Hinweise, wie eine Sippe optimal funktioniert. Wir können diese Regeln hier leicht auch auf Unternehmen übertragen. 

weiterlesen

Die Zersplitterung, Hexagramm 23

chestnut-482418

Unten die weiche Erde und oben der harte Berg. Der Berg steht auf wackeligem Grund. In den alten Texten spricht man von einem maroden Haus, wo nur noch der Firstbalken alles zusammenhält. Der letzte Yangstrich muss zersplittern, bevor etwas Neues beginnen kann. Dieses Zeichen gehört im I Ging auf den ersten Blick zu den grausamen Zeichen, da alles kaputtgeht. Und doch hat dieser Zerstörungsprozess seine Berechtigung.

weiterlesen

Hexagramm 24, die Wiederkehr

boat-mooring-1644831

Es gibt im I Ging sogenannte Kalenderhexagramme, bei denen jeder Monat des Jahres einem bestimmten Hexagramm zugeordnet ist, analog zum Kreislauf in der Natur. Eines davon ist die 24, die Wiederkehr, und es ist dem Januar zugeordnet (streng genommen sind wir somit also einen Monat zu früh dran, aber ein Ausblick in die Zukunft kann ja auch nicht schaden, oder?)

weiterlesen

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén